Die SecureSHell auf der Fonera aktivieren

Also bei mir hat das mit dem „Song for a Fonera“ nicht so richtig funktioniert… Ich hab dann einfach mein serielles Kabel angeschlossen. Das darf man allerdings erst nachdem man die Fonera mit Strom versorgt hat! Wer lesen kann ist klar im Vorteil;)
Dann bin ich darauf gestossen, dass ich nirgends eine Anleitung gefunden hab, wie man denn nun tatsächlich die ssh aktiviert. Hier ist der code, den sicher schon viele gesucht haben:

root@OpenWRT:~# vi /etc/firewall.user

„i“ drücken, dann die Raute vor den zwei folgenden Zeilen entfernen:

iptables -t nat -A prerouting_rule -i $WAN -p tcp—dport 22 -j ACCEPT
iptables -A input_rule -i $WAN -p tcp—dport 22 -j ACCEPT

„ESC“ drücken, gefolgt von dem Kommando „:wq“, welches mit „Enter“ bestätigt wird, um die Datei zu speichern und zu schliessen.
Ich habe danach die Fonera an mein lokales managed WLAN gehängt:

root@OpenWRT:~#wlanconfig ath1 destroy
root@OpenWRT:~#wlanconfig ath0 destroy
root@OpenWRT:~#wlanconfig ath0 create wlandev wifi0 wlanmode sta
root@OpenWRT:~#ifconfig ath0 104.130.10.200 netmask 255.0.0.0 up
root@OpenWRT:~#iwconfig ath0 mode managed channel 1 essid boxi-fhain.net
root@OpenWRT:~#route add default gw 104.130.10.254
root@OpenWRT:~#echo "nameserver 141.1.1.1">/etc/resolve.conf
root@OpenWRT:~#ping heise.de

Soweit sogut. Ihr solltet natürlich Euer WLAN-Netz verwenden;) Wenn der Ping durchgegangen ist ist alles schick und ihr könnt Euch einfach die Packete aus dem Netz hohlen, die Ihr braucht. z.B.:

root@OpenWRT:~#ipkg install http://download.olsrexperiment.de/fonera/ff-fonera-pack_1.0-25_mips.ipk

Ein Gedanke zu „Die SecureSHell auf der Fonera aktivieren“

Schreibe einen Kommentar zu Thilo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.